Willkommen

Sie befinden sich auf meiner Seite, einer Pforte in die Welten der Bücher und Spiele. Folgen sie den Wegen nach Ihren Interessen.

Mo

21

Mai

2012

Fluch des Blutes - Skinwalker 2

Der Vampirrat von New Orleans hat Jane Yellowrock angeheuert, um einen Vampir zur Strecke zu bringen, der gegen die uralten, heiligen Regeln verstoßen hat. Doch was zunächst als leichter Job erscheint, wird schon bald zu einem gefährlichen Unterfangen, als Jane ein Netz von Intrigen innerhalb der Jahrtausende alten Vampirgemeinschaft aufdeckt. Glücklicherweise kann sie auf die Hilfe des attraktiven Rick La Fleur zählen, der überraschend tiefe Gefühle in der abgebrühten Jägerin weckt.

 

Der zweite Band der Reihe ist genauso spannend und fesselnd wie der Erste.

 

Kaum hat man die ersten Seiten gelesen befindet man sich mitten in der Geschichte.  Man verfolgt Janes Kampf mit den Vampiren und das feilschen mit ihren Verbündetet.  Die Charaktere entwickeln sich weiter und verlieren dabei nichts von ihrer Tiefe.  Auch bekommen die persönlichen Beziehungen von Jane neue Tiefen und man erfährt mehr über ihren Hintergrund.

 

Dieses Buch kann ich genau wie Feindesland jedem Freund von spannender Urbanfantasy nur empfehlen.

 

1 Kommentare

Di

01

Mai

2012

Feindesland - Skinwalker 1

Jane Yellowrock ist ein Skinwalker. Sie kann ihre Gestalt ändern und sich in jedes beliebige Geschöpf verwandeln -- eine Fähigkeit, die ihr in ihrem Job als Vampirjägerin äußerst nützlich ist. Jane wird angeheuert. Sie soll einen mächtigen Blutsauger jagen, der gegen die Gesetze der Unsterblichen verstoßen hat und Vampire und Menschen tötet. In New Orleans begegnet Jane dem attraktiven Biker Rick LaFleur, der nach seinen eigenen Regeln spielt.

 

Feinesland ist der Auftakt zu einer neuen Urbanfantasyreihe. In welcher Magie, magische Wesen und der Kampf für Gerechtigkeit und ums Überleben eine Rolle spielen.

 

Das Buch zieht einen schon auf den ersten Seiten in seinen Bann. Und man möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist fesselnd und spannend erzählt. Auch gelingt es auf interessante Weise die Magie mit einer wissenschaftlichen Grundlage zu verbinden. Die Charaktere haben ein ausgeprägtes Profil und man kann sich gut in sie hineinversetzen. Allen voran natürlich Jane und Beast, aber auch alle anderen.

 

Ich kann dieses Buch jedem Freund von spannender Urbanfantasy nur sehr empfehlen.

0 Kommentare

Di

24

Apr

2012

Der Frühling (Hyddenworld 1)

Jack ist ein Riese, jedenfalls für einen Hydden, einem Volk kleiner Leute. Diese leben in Städten unter denen der Menschen. Als Riese verkörpert Jack eine alte Prophezeiung, so dass er bei den Menschen aufwachsen muss.

Die Geschichte als solche find ich toll. Sie ist immer ein kleines bisschen anders als man erwarten würde.

Trotzdem hat mich das Buch leider nicht überzeugt und dies liegt am Schreibstil. Es gibt Kapitel die sind richtig gut zu lesen, man fühlt sich in der Geschichte und fühlt mit den Charakteren. In anderen Kapiteln fehlt dieses Gefühl leider ganz. Außerdem passieren einige Dinge, die einfach nicht erklärt werden, so dass wirklich vieles offen bleibt. Klar können ein paar dieser Dinge in den folgenden Bänden erklärt werden, aber das kann nicht auf alles zutreffen was in der schnelle abgehandelt wird und das Verhalten der Leute miteinander dann ändert.
Die Personen allen voran Jack, Katherine und Sort sind gut beschrieben aber wieder anderen fehlt das gewisse etwas.

Durch den Zwiespalt zwischen einer Geschichte die ich toll finde welche ich aber stellenweise schlecht erzählt finde viel mir diese Rezesion nicht leicht.

 

0 Kommentare

So

01

Apr

2012

Vampirblut

Zuerst mal eine kleine Information vorne weg. Die Deutsche Erstausgabe vom April 2012 erschienen im Knaur-Verlag hat einen Fehler im Klappentext, der jedem Kenner der Reihe auffällt: Der Klappentext des Buches ist der des Vorgängerbandes Katzenjagd.

Bei den Schwestern geht es wieder heiß her. Menolly bekommt sowohl Schwierigkeiten mit der Ziehmutter ihrer Tochter Erin, als auch Probleme mit einem vampirischen Serienmörder und einer Horde bösartiger Geister. Auch kann man davon ausgehen, dass das Privatleben der Schwestern wieder durcheinander gebracht werden wird.

 

Das Buch ist genauso spannend und fesselnd wie die Vorangegangen und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Die Aktion der Geschehnisse nimmt in diesem Band weiter zu und ich warte sehnsüchtig auf den nächsten Teil. Ich kann nur sagen, dass Buch ist eine sehr gute Fortsetzung einer sehr guten Reihe und für jeden Freund handfester Urbanfantasy nur zu empfehlen. Allerdings ist er genauso wenig jugendfrei wie die Vorgänger.

0 Kommentare

Mi

01

Feb

2012

Status

Im Moment komm ich leider weder zum lesen noch zum Rezessionen schreiben, aber es müsste bald wieder aufwärts gehen, dann bekommt ihr auch die fehlenden Rezessionen nachgereicht.

0 Kommentare

Mi

30

Nov

2011

Der Kronrat

Der Kronrat ist der sechste und letzte Band der Reihe „Geheimnis von Askir“. Harvald und seine Freunde erreichen endlich die Stadt Askir, in welcher der Kronrat stattfinden soll. Bis dieser tagt müssen sie aber einige Schwierigkeiten überwinden. Dazu gehören Seelenreiter, politische und kriegerische Differenzen, verleumderische Unterstellungen und das Ändern der Einstellung einiger wichtiger Persönlichkeiten.

Man sollte noch erwähnen, dass es nicht mit der Endschlacht gegen den Nekomatenkönig endet. Da es im Geheimnis von Askir nur um die Gewinnung der Unterstützung von Askir geht. Die weitere Entwicklung der Geschichte und der Freunde geht im Götterkrieg, dessen erstes Band die „Rose von Illian“ ist, weiter.

Der Kronrat ist ein spannendes und fesselndes Buch, welches ich nicht mehr aus der Hand legen wollte. Richard Schwartz beschreibt sowohl die Stadt als auch und vor allem die Charaktere so gut das man ein sehr genaues Bild davon bekommt. Die Entscheidungen der Charaktere sind auf Grund ihrer Eigenheiten durchweg nachvollziehbar. Der Kronrat gehört mit zu den besten Büchern, die ich bisher gelesen habe.

Ich kann nur jedem Freund von Fantasy empfehlen dieses Buch und die ganze Reihe zu lesen.

0 Kommentare

Mi

30

Nov

2011

Richard Schwartz – Das Geheimnis von Askir

Das Geheimnis aus Askir ist eine sechsteilige Fantasyreihe in der es um den Kampf gegen den Nekromatenkönig von Thalat geht. In den ersten Bänden findet sich die Gruppe die sich um Harvald, einem Krieger und Leandra, die Paladin der Königin von Illian zusammen. Beide stammen aus den Kolonien und wollen das alte Kaiserreich von Askir, welches in den Kolonien nur noch ein Mythos ist, finden und es dazu bringen den Kolonien zu helfen. Dabei müssen sie allerhand Schwierigkeiten meistern.

 

Richard Schwartz versteht es eine fesselnde Handlung mit Charakteren zu würzen, die sehr unterschiedlich sind. Zudem verleiht er seinen Charakteren sehr große Tiefen. Die Handlungen sind spannend und bieten die eine oder andere Überraschung. Die Reihe gehört zu den besten die ich bisher gelesen habe.

Diese Reihe geht relativ nahtlos in die Reihe die Götterkriege von Richard Schwartz über. Ausserdem ist mit die Eule von Askir ein ausser der Reihe entstandener Roman erschienen der vor dem Kronrat, dem 6. Band von Askir, spielt und Charaktere vorstellt die man im Geheimnis von Askir erst im Kronrat kennenlernt.

0 Kommentare

Mi

30

Nov

2011

Die Weihnachtskatze

Im 17. Fall von Mrs Murphy finden Harry und Fair einen toten Mönch, bei dem Weihnachtsbaumverkauf der Mönche. Als später noch weiter Tote auftauchen kann Harry natürlich nicht die Finger von dem Fall lassen. Sie riskiert mal wieder Kopf und Kragen um hinter das Geheimnis der Mönche zu kommen.

Auch dieser Fall von Rita Mae Brown ist gut geschrieben. Dieses Buch bietet schöne Charaktere, welche ein bisschen zu kurz kommen und eine nachvollziehbarende Handlung mit genügend Spannung, so dass es Spass macht dieses Buch zu lesen und es ist so fesselnd, dass man sich als Teil der Geschichte fühlt.

Da ich beim Lesen meinen Spass hatte und ich die ganze Reihe mag bekommt dieses Buch von mir dreieinhalb von fünf Sternen.

0 Kommentare

Mi

30

Nov

2011

Rita Mae Brown & Sneaky Pie Brown – Die Fälle von Mrs. Murphy

In bisher 18 Bänden wurden die Katzen Mrs. Murphy und Pewter, sowie die Corgihündin Tucker mit ihrem Frauchen Mary Minor Haristeen, genannt Harry, in Mordfälle hineingezogen. Dies vor allem weil Harry sehr neugierig ist und auf eigene Faust Nachforschungen anstellt. Diese Nachforschungen hätte sie ohne ihre tierischen und menschlichen Freunde das ein oder andere Mal mit dem Leben bezahlt. Zu den Handlungen der Krimis gehören auch die persönlich Entwicklungen von Mary Minor und ihren Freunden- Außerdem bekommt man Einblicke in die Gesellschaftsstruktur der Kleinstadt Cortez. Außerdem bekommt man gut recherchierte Hintergründe über Farmarbeit, Pferdezucht, Schädlinge, und Tierhaltung.

Gut finde ich, dass am Anfang der Bücher immer kurze Informationen über die für die Handlung wichtige Personen in einer Übersicht gegeben werden.

Interessant werden die Bücher vor allem dadurch, dass die Sicht der Ereignisse zum Teil auch aus Sicht der Tiere geschildet wird, was intersante Einblicke in die menschliche Natur ermöglicht. Zudem sind vor allem die drei Tier. Mrs Murphy, Tucker und Pewter, einfach unterhaltsam. Schade ist, dass in den Neuen zwei Nebencharaktere die in den alten Bänden immer erwähnt wurden kaum bis gar nicht mehr erwähnt werden. Diese beiden sind Ms. Miranda Hogendobber eine gute Freundin und ehemalige Arbeitskollegin von Harry und Market der ehemalige Besitzer von Pewter. Ansonsten sind die Krimis angenehm zu lesen. Zudem errät man selten wirklich gleich wer der Mörder ist und durch die ganzen Entwicklungen bleiben die Bücher spannend. Alles in allem und mit ein paar kleinen Fehlern die sich zumindest in der Übersetzung in der Kontinuität der Nebenrollen sind es gute Bücher die ich sehr gerne gelesen habe, weswegen es auch nicht bei einmaligen lesen der Bücher geblieben ist.

0 Kommentare

Mi

23

Nov

2011

Cover-Challenge

wurde gerade auf die Liste der Teilnehmer der Challenge geschrieben

0 Kommentare

Mi

23

Nov

2011

Die Cover-Challenge!

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin heute auf eine Challenge gestoßen. Da es die erste wird, zu der ich mich melden werde seit ich diesen Blog angefangen hab, bin ich mal gespannt wie sich die Sache entwickelt. Die Idee stammt von Dreamcatcher.

 

Ich hoffe Dreamcatcher erlaubt mir die Teilnahme daran.

0 Kommentare

So

20

Nov

2011

Leseprobe und Gewinnspiel

Ich bin auf ein Gewinnspiel von Stephanie Madea gestoßen und hatte in dem Zusammenhang das Vergnügen die Leseprobe ihres Werkes Sklave des Blutes zu lesen und die Leseprobe hat wirklich mein Interesse an der Triologie Night Sky geweckt.

 

0 Kommentare

Di

01

Nov

2011

Fortschritt

Die ersten Inhalte finden sich im Abschnitt Bücher und unter Brett- und Gesellschaftsspiele.

Das Layout ist aber immernich nicht fertig.

 

Viel Spass beim Stöbern.

0 Kommentare

Mi

26

Okt

2011

Beginn

Hiermit startet die Arbeit an meinem Blog zum Thema Bücher, Spiele und RPGs.

 

Ich hoffe ihn bald mit Inhalten zu versehen und Optisch so zu gestallten das er gefällt.

 

Auch hoffe ich das er wenn er weiter gediehen ist, die von euch anspricht die ähnliche Interessen haben.

 

An dieser Stelle möchte ich auch ein Dank an Lisa von Schmetterlings Literaturreise aussprechen, da sie mich zu dieser Seite inspiriert hat.

 

2 Kommentare

Haben Sie Interesse daran, dass ich Ihre Bücher und Spiele rezensiere, dann schicken SIe mir eine Nachricht über das Kontaktforumlar.

 

Bevorzuge Genre Bücher:

 

  • Fantasy
  • Steam punk
  • Scince fiction
  • Kriminalromane

Ich bin auch anderen Sachen offen.

Bei Brett-, Gesellschafts- und Rollenspiele stehe ich allen Bereichen offen gegenüber.

gelesen 2013:

Bücher:37

Seiten: 11779

gelesen 2012

Bücher 68

Seiten: 27205

gelesen 2011 (ab Blogentstehung):

 

Bücher: 23

Seiten: 7859

im moment lese ich:

midnightbreed 1

 

Buch des Monats

Gefangener der Sinne