Vampirblut

Zuerst mal eine kleine Information vorne weg. Die Deutsche Erstausgabe vom April 2012 erschienen im Knaur-Verlag hat einen Fehler im Klappentext, der jedem Kenner der Reihe auffällt: Der Klappentext des Buches ist der des Vorgängerbandes Katzenjagd.

Bei den Schwestern geht es wieder heiß her. Menolly bekommt sowohl Schwierigkeiten mit der Ziehmutter ihrer Tochter Erin, als auch Probleme mit einem vampirischen Serienmörder und einer Horde bösartiger Geister. Auch kann man davon ausgehen, dass das Privatleben der Schwestern wieder durcheinander gebracht werden wird.

 

Das Buch ist genauso spannend und fesselnd wie die Vorangegangen und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Die Aktion der Geschehnisse nimmt in diesem Band weiter zu und ich warte sehnsüchtig auf den nächsten Teil. Ich kann nur sagen, dass Buch ist eine sehr gute Fortsetzung einer sehr guten Reihe und für jeden Freund handfester Urbanfantasy nur zu empfehlen. Allerdings ist er genauso wenig jugendfrei wie die Vorgänger.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Haben Sie Interesse daran, dass ich Ihre Bücher und Spiele rezensiere, dann schicken SIe mir eine Nachricht über das Kontaktforumlar.

 

Bevorzuge Genre Bücher:

 

  • Fantasy
  • Steam punk
  • Scince fiction
  • Kriminalromane

Ich bin auch anderen Sachen offen.

Bei Brett-, Gesellschafts- und Rollenspiele stehe ich allen Bereichen offen gegenüber.

gelesen 2013:

Bücher:37

Seiten: 11779

gelesen 2012

Bücher 68

Seiten: 27205

gelesen 2011 (ab Blogentstehung):

 

Bücher: 23

Seiten: 7859

im moment lese ich:

midnightbreed 1

 

Buch des Monats

Gefangener der Sinne